Stier und Skorpion

Stier und Skorpion

Eine Beziehung zwischen diesen Tierkreiszeichen ist besonders leidenschaftlich. Das sorgt für ein aufregendes Liebesleben, aber auch für heftige Kontroversen.

Die Sternzeichen Stier und Skorpion haben vieles gemeinsam, aber am besten harmonieren sie auf erotischer Ebene. Bereits beim ersten Flirt entbrennen die zwei in Leidenschaft füreinander. Das genussfreudige Erdzeichen und der hintergründige Skorpion üben eine geradezu magische Anziehungskraft aufeinander aus. Der Stier gilt bekanntlich als Verführer und das Wasserzeichen ist prickelnden Abenteuern niemals abgeneigt. So lassen sich die beiden auch bereitwillig aufeinander ein.

Ob es bei einem leidenschaftlichen Flirt bleibt oder ob mehr daraus wird, hängt vom Geschick der beiden ab. Je besser sich die zwei aufeinander einstellen können, desto größer sind ihre Chancen. Für das Erdzeichen steht bei einem amourösen Abenteuer der Genuss im Vordergrund. Für das Wasserzeichen ist dagegen immer auch Machtstreben im Spiel. Diese unterschiedliche Herangehensweise kommt in einer längerfristigen Beziehung stärker zum Vorschein als bei einem kurzen Flirt.

Sicherheit vs. Risiko

Das Horoskop der Sternzeichen Stier und Skorpion zeigt deutlich, dass es zwischen diesen zwei Sternzeichen im Bett hervorragend klappt. Was hingegen den Beziehungsalltag betrifft, sind die Übereinstimmungen nicht mehr so berauschend. Das liegt in erster Linie daran, dass die beiden sehr verschieden an Probleme herangehen. So ist es nur logisch, dass sie auch des Öfteren unterschiedlicher Meinung sind.
Das Erdzeichen geht bei Alltagsfragen eigentlich immer auf Nummer sicher. Das Wasserzeichen ist da zweifellos risikofreudiger. Wenn man Probleme derart unterschiedlich bewertet, kann das die Eintracht in einer Beziehung ganz schön ins Wanken bringen. Unglücklicherweise kommt auch noch hinzu, dass beide Tierkreiszeichen Dickköpfe sind, die nicht nachgeben wollen. Und noch weniger lassen sie sich erklären, was gut für sie ist …

Sternzeichen Stier und Skorpion

Gelingt es den beiden Tierkreiszeichen nicht, aufeinander zuzugehen und sich aufeinander einzustellen, so sind Kontroversen einfach unvermeidlich. Umso wichtiger ist es, Meinungsverschiedenheiten in einer ruhigen und friedlichen Atmosphäre beizulegen. Gelingt das nicht, dann können diese derart eskalieren, dass sie unter Umständen sogar zu einer Trennung führen!

Daher empfiehlt es sich für die beiden Sternzeichen, tolerant zu sein und verständnisvoll miteinander umzugehen. Beide müssen erkennen, dass es in einer Beziehung nicht darum geht, sich durchzusetzen, sondern darum, zusammenzuarbeiten. Und dafür sind Kompromisse einfach unentbehrlich. Wenn Stier und Skorpion sich die Sicht des anderen anhören und darauf eingehen, dann kann das sehr wohl funktionieren. In diesem Fall können sie sogar einiges voneinander lernen und einander den Rücken stärken.

Verhaltensmuster ablegen

Das Horoskop der Sternzeichen Stier und Skorpion besagt allerdings, dass beide Sternzeichen zu Eifersucht und Besitzdenken tendieren. Sie betrachten ihr Gegenüber als ihr Eigentum und gestehen diesem nur ungern einen gewissen Freiraum zu. Das manifestiert sich jedoch auf unterschiedliche Art. Das Erdzeichen drückt seinen Besitzanspruch klar und deutlich aus, während das Wasserzeichen versucht, das Gegenüber zu manipulieren.

Die Forderungen des Stiers stoßen beim Skorpion jedoch auf taube Ohren. Umgekehrt erzürnt es den Stier, wenn der Skorpion ihn zu manipulieren versucht. Das Resultat sind handfeste und nicht selten auch lautstarke Kontroversen, die der Partnerschaft schwer schaden können. Aus diesem Dilemma kommen die beiden nur heraus, wenn sie ihre traditionellen Verhaltensmuster ablegen …

Anna Schuhmann

„Anna Schuhmann verwendet für ihre Beratungen vorwiegend Tarot- und Bachblütenkarten, greift allerdings auch auf die Astrologie und auf ein Pendel zurück.“

Profil besuchen