Waage und Schütze

Waage und Schütze

Unter dem Motto „geteilte Freude ist doppelte Freude“, leben diese beiden eine erfüllte Partnerschaft. Probleme sollten aber auch hier ernst genommen werden …

Die lebenslustigen Sternzeichen Waage und Schütze finden rasch auf eine gemeinsame Ebene. Alles Schöne lässt die Herzen höherschlagen –egal, ob ein Kunstwerk, ein Theaterbesuch oder ein romantischer Spaziergang durch eine idyllische Landschaft. Beide besitzen einen ausgesprochen feinen Sinn für Ästhetik und teilen unterschiedlichste Interessen auf diesem Gebiet.

Weniger Schönes wird hingegen gerne ausgeblendet. Sowohl Waage als auch Schütze haben die Tendenz, Unangenehmes zu verdrängen. Um die Harmonie nicht zu gefährden, verschließt man nur allzu gerne die Augen vor Konflikten. Allerdings verschwinden die Probleme nicht durchs Wegsehen, sondern werden in Wahrheit nur größer. Was anfänglich für beide Seiten angenehm erscheinen mag, kann schlussendlich sogar das Gelingen der Beziehung gefährden!

Mehr Konfliktfreude

Zwischen den Sternzeichen Waage und Schütze läuft es grundsätzlich gut. Aber leider ist nichts im Leben perfekt – nicht einmal dieses Pärchen! Trotz der vielen Dinge, die man miteinander teilt, gibt es in jeder Beziehung auch Trennendes. Das ist an sich nichts Schlimmes, aber Waage und Schütze müssen sich darauf oft erst einstellen. Es ist schwer, sich selbst treu zu bleiben, ohne den Partner zu vergrämen, aber auch ihm gewisse Freiheiten zuzugestehen!

Es lohnt sich, hin und wieder die rosarote Brille abzulegen, um seinen Blick für die Probleme des Zusammenlebens zu schärfen. Verdrängung führt auf beiden Seiten nur zu Frust. Im schlimmsten Fall kann sich eine harmonische Beziehung so an den Kleinigkeiten des Alltags aufreiben. Sowohl Waage als auch Schütze müssen den nötigen Mut aufbringen, um über die Dinge zu sprechen, die sie im Zusammenleben stören! Ist man einmal erst einmal über seinen Schatten gesprungen, fällt es später nicht mehr so schwer…

Sternzeichen Waage und Schütze

Die Harmonie in der Beziehung künstlich aufrecht zu erhalten, ist eine trügerische Sache! Über kurz oder lang macht sich der Ärger Luft und dann kann die ganze Partnerschaft auf dem Spiel stehen. Deshalb: Wehret den Anfängen! Eine Aussprache mag unangenehm sein, leistet auf Dauer aber die besten Dienste!

Das übergroße Sicherheitsbedürfnis der beiden veranlasst sie, Konflikte unter den Teppich zu kehren. Auf lange Sicht kann sich ein wunderbarer Traum auf diese Weise in einen albtraumartigen Zustand verwandeln, in dem sich keiner mehr wohlfühlt.

Die kleinen Unterschiede

Zwischen den Sternzeichen Waage und Schütze existieren – trotz allen Gleichklangs – auch Unterschiede. Die direkte Art des Schützen, seine unverblümte Ehrlichkeit und sein oft unverschämtes Benehmen stoßen der Waage sauer auf. Aber noch viel mehr können die unverhohlenen Kommentare des Schütze-Partners sie ins Mark treffen…

Bei aller Liebe zur Wahrheit: Hin und wieder sollte man sich die eine oder andere Bemerkung verkneifen! Ein Schütze tut in einer Partnerschaft mit einer hochsensiblen Waage gut daran, auf die Wahl seiner Worte zu achten! Das Luftzeichen schluckt in seinem Harmoniebedürfnis vieles hinunter. Aber die Narben bleiben zurück und schmälern nach und nach die Zuneigung. Um eine Beziehungskrise abzuwenden, muss allerdings auch die Waage lernen, über erlittene Verletzungen mit dem Partner zu sprechen. Dann steht einer langen und glücklichen Partnerschaft nichts mehr im Weg!

Anna Schuhmann

„Anna Schuhmann verwendet für ihre Beratungen vorwiegend Tarot- und Bachblütenkarten, greift allerdings auch auf die Astrologie und auf ein Pendel zurück.“

Profil besuchen