Widder und Jungfrau

Sternzeichen Widder und Jungfrau

Eine Partnerschaft zwischen diesen Tierkreiszeichen birgt einigen Zündstoff. Mit gutem Willen und Kompromissbereitschaft können die zwei aber Streitigkeiten vermeiden und Brücken bauen.

Mit den Sternzeichen Widder und Jungfrau kommen unterschiedliche Menschen mit völlig anderen Bedürfnissen zusammen. Da erscheint eine harmonische Beziehung fast ein Ding der Unmöglichkeit. Und doch haben die zwei keine schlechten Karten, wenn es darum geht, ihr Liebesglück zu finden. Damit sie das schaffen, müssen sie jedoch ihren Beitrag leisten und auf einige Dinge achten. Das beginnt bereits damit, dass jeder um die Eigenheiten des anderen wissen sollte. Der Widder ist abenteuerlustig und sucht stets neue Erfahrungen.

Auf Sternzeichen-Eigenschaften.de erfahren sie, dass die Jungfrau aus einem ganz anderen Holz geschnitzt ist. Sie hat es gern bequem und liebt solide Verhältnisse. Sie braucht weder Abenteuer noch Experimente, sondern mag es, wenn alles nach dem gewohnten Schema abläuft. Das kann jedoch leicht dazu führen, dass beim Widder Langweile aufkommt und er sich verabschiedet. Damit das nicht passiert, muss sich die Jungfrau bemühen und von ihm mitreißen lassen. Geht sie genügend aus sich heraus, dann kann das den Horizont von beiden erweitern. Unentwegt braucht der Widder sie ohnehin nicht an seiner Seite, da er ganz gerne auch einmal allein unterwegs ist …

Vielversprechende Kombination

Angesichts dieser Gegensätze stellt sich selbstverständlich die Frage, ob sich die Mühe für die Sternzeichen Widder und Jungfrau überhaupt lohnt. Sollten sie es angesichts der enormen Unterschiede nicht besser gleich bleiben lassen? Wenn man dem Liebeshoroskop glaubt, dann ist ein solcher Versuch aber auf jeden Fall die Anstrengung wert!

Wenn sich das Feuer- und das Erdzeichen erst einmal aufeinander eingestellt haben, dann hat diese Kombination großes Potenzial! Sobald die beiden die etwas holprige Eingewöhnungsphase hinter sich haben, nehmen sie ihre Partnerschaft sehr ernst. Und hat der Widder den Eindruck, in der Beziehung genügend Freiraum zu haben, wird er sich mit Begeisterung engagieren!

Sternzeichen Widder und Jungfrau

Sind die zwei dann zusammen, so haben sie aber noch längst nicht alle Hürden überwunden! Eine davon ist die Tatsache, dass das Feuerzeichen nichts gegen einen Flirt oder gar Seitensprung einzuwenden hat. Das ist vor allem dann der Fall, wenn es sich unter Druck gesetzt fühlt.

Lässt ihm das Erdzeichen allerdings ausreichend Zeit für sich selbst, dann sieht das Ganze schon anders aus! Dann ist es durchaus möglich, dass sich der Widder auf erstaunliche Weise verändert. Wenn er sich endgültig entschieden hat und jemanden liebt, dann ist er auch erstaunlich treu. Dann verschreibt er sich dieser Beziehung mit Haut und Haaren …

Aufeinander zugehen

Bis zur Glückseligkeit müssen die Sternzeichen Widder und Jungfrau aber noch ein paar weitere Hürden nehmen. Da die Jungfrau meistens ein wenig unterkühlt wirkt, sollte das Feuerzeichen immer wieder Verständnis zeigen, damit sie sich öffnet. Darüber hinaus muss der Widder die Tatsache akzeptieren, dass die Jungfrau alles haargenau plant. Sie wägt alle Entscheidungen minutiös ab – egal, ob Einkauf, Lokalbesuch oder Urlaubsplanung.

Im Gegenzug kann das Erdzeichen dem Widder mehr Gelassenheit und Besonnenheit verschaffen. Solange die Jungfrau nicht an ihm herumnörgelt, ergreift er gerne diese Chance. Und mit ausreichend Fingerspitzengefühl können diese beiden konträren Charaktere diese Hindernisse recht gut überwinden!

Anna Schuhmann

„Anna Schuhmann verwendet für ihre Beratungen vorwiegend Tarot- und Bachblütenkarten, greift allerdings auch auf die Astrologie und auf ein Pendel zurück.“

Profil besuchen

letzte Blogbeiträge